ala_yoga_schrift_high_invertiert.png

Regula Beer

regula@alayoga.ch

+41 (0) 79 236 46 91

Ich freue mich auf Deine Nachricht.

Copyright © 2019 Regula Beer, webdesign by

 

heisst auf Rätoromanisch Flügel.

Breite Deine Flügel aus und fliege auf Deine „Insel“, auf die Du Dir eine Auszeit gönnst und Du achtsam Dein inneres Gleichgewicht pflegst.

Beginne heute, in genau diesem Augenblick, Zeit für Dich zu nehmen. Zeit, bei Dir, Deinem Atem, Körper und Geist anzukommen. Zeit, einen Moment innezuhalten und Dir in dieser schnell lebenden Welt näher zu kommen und Dein Gleichgewicht zu bewahren.

Du bist nicht zu jung oder zu alt, zu beweglich oder unbeweglich, sondern genau richtig, wie Du bist. Das Viniyoga passt sich Dir an. Es nimmt Dich an, wie Du bist und gibt Dir verschiedene Möglichkeiten, die Körperübungen (Asanas) schrittweise nach Deinem aktuellen Zustand auszuführen. Nebst den Körperübungen und den Atemübungen (Pranayamas) übst Du auch das Meditieren.

Beginne heute, jetzt in diesem Augenblick, mit Deinem achtsamen Yogaweg.

 

Ich freue mich, Dich auf diesem Weg zu begleiten - sei es im Einzel- oder Gruppenunterricht.

Cordialmein – herzlichst

Regula Beer

  • Dipl. Yogalehrerin IKT

  • Yogatherapeutin

  • Komplementärtherapie Methode Yoga OdA KT

  • Dipl. Gesundheitsmasseurin

  • Mitglied Berufsverband Yoga Schweiz

Ich bin in Tavanasa, einem kleinen Dorf in Graubünden, mitten in der Natur aufgewachsen. Die dort umliegenden Wälder begleiten mich bis zum heutigen Tag. Sie sind für mich immer noch Quellen der Kraft und Ruhe.

In der heutigen Zeit, in der wir sehr schnell unterwegs sind, ist es wichtig immer wieder innezuhalten und zu beobachten, wie es mit dem eigenen Gleichgewicht steht. Wie geht es meinem Geist, Körper und Seele? Was kann ich ändern, damit ich wieder in meiner eigenen Mitte bin? Durch die eigene Beobachtung wird man automatisch achtsamer und hat so die Möglichkeit die Flügel wieder neu auszurichten. Daher entstand auch der Name „Ala“: Auf Rätoromanisch übersetzt, Flügel. Ich verbinde es mit Gleichgewicht, Leichtigkeit, Freiheit und Reisen.

Reisen in fremde Länder haben mich schon früh fasziniert. So kam es auch, dass ich zum ersten Mal in Indien mit Yoga in Verbindung kam. Danach war für mich klar, ich möchte auch zu Hause Yoga in meinem Alltag integrieren. Ich besuchte verschiedene inspirierende Kurse. Vor allem durch meine Bürotätigkeit war es für mich der perfekte Ausgleich. Es folgten noch weitere Reisen in verschiedene Länder, in denen ich Yoga ausübte. Mir wurde immer bewusster, dass ich noch mehr über Yoga erfahren wollte und mein angeeignetes Wissen weitergeben möchte. So begann ich im April 2015 mit der 4-jährigen Ausbildung zur Komplementär Therapeutin für Yogatherapie am Institut für Komplementärtherapie (IKT) in Luzern. Für mich persönlich bedeutet Yoga im Jetzt zu sein, bewusst Zeit für mich zu nehmen, bei mir ankommen und mich immer wieder neu auszurichten und achtsamer durchs Leben zu gehen.

 

Aus- & Weiterbildung

2019 - 2021

2019 - 2020

2015 - 2019

2019

2019

2015 - 2017

2015 - 2017

2017

2006 - 2007

Weiterbildung "Meditation" bei Brigitte Feige

Weiterbildung in der Yoga Philosophie „Yoga Sutra“ bei Margareta Stühl

Komplementärtherapeutin mit der Methode Yogatherapie am IKT, Luzern

"hands-on-assits" (Hilfestellungen im Yogaunterricht) Simone Zweifel

"Yoga im Schweigen" bei Brigitte Feige

Yogalehrerin IKT

Medizinische Grundlagen (150 Std. EMR)

Erwachsenenbildnerin SVEB 1

Gesundheitsmasseurin (218 Lektionen) mit Diplom der Klubschule Migros (klassische Massage, Fussreflex, Wickel)